Gesundheitspolitik

– Freigabe weicher Drogen

Eine moderne verantwortungsvolle Drogenpolitik steht im klaren Widerspruch zu der bisherigen Verbotspolitik. Studien zeigen, dass sanfte Drogen ein wesentlich geringeres Suchtpotenzial als bereits legal zu erwerbende Produkte wie z. B. Tabakwaren besitzen. Eine Kriminalisierung weicher Drogen fördert nur den illegalen Handel. Wir wollen eine legalisierte, staatlich kontrollierte Abgabe weicher Drogen, um dem illegalen Handel zu unterbinden und staatlichen Kontrolle zu ermöglichen. Demgegenüber wollen wir keine Freigabe synthetischer oder harter Drogen.

Für einen „Cannabis-Social-Club“ in Bremerhaven!